Rechtsanwältin
Saskia Hennig

Aktuelles

Kann ein Emoji eine Beleidigung darstellen?

Ja! Das entschied das Landesarbeitsgericht Baden-Württemberg in seinem Urteil vom 22.06.2016, 4 Sa 5/16. In diesem Rechtsstreit wehrte sich der Kläger gegen eine fristlose Kündigung...

Read More

Veröffentlicht am: 4. März 2020

Tötung auf Verlangen: Unterlassung von Rettungsbemühungen bei freiverantwortlichem Suizid

In einer Entscheidung des Landgerichts Berlin wurde ein angeklagter Hausarzt freigesprochen, der seiner 44-jährigen Patientin bei der Selbsttötung unterstützte. Die gelernte Arzthelferin litt seit einer...

Read More

Veröffentlicht am: 13. Februar 2020

Kein hinreichender Tatverdacht bei Schlägerei: Ablehnung der Eröffnung des Hauptverfahrens

Das Amtsgericht Tiergarten hat mit Beschluss vom 31.03.2017 die Eröffnung des Hauptverfahrens abgelehnt. Diesem Beschluss liegt eine Schlägerei zum „Herrentag“ zugrunde: Am 06.05.2016 soll es...

Read More

Veröffentlicht am: 15. Januar 2020

Telekommunikationsüberwachung - Verwertungsverbot bei falsch dargestelltem Sachverhalt

Mit Urteil vom 15.11.2018 hatte das Amtsgericht München über ein Beweisverwertungsverbot im Bereich dem Telekommunikationsüberwachung zu entscheiden. Der Entscheidung lag nach Anklage folgender Sachverhalt zugrunde:...

Read More

Veröffentlicht am: 8. Januar 2020

Kontakt

Anschrift:

RA Saskia Hennig
Wielandstraße 27
10707 Berlin
Tel.: 030/8848340
Mobil: 0157/35407932
Fax: 030/884834-118
E-Mail: kanzlei@ra-saskia-hennig.de

Kontaktformular:





captcha